Aktuelles

Bootsbauer gesucht! - Der Film

12.07.2011

Hier können Sie sich eine kleine Dokumentation unserer Faltaktion anschauen (600MB), die der Filmemacher und Fotograf Jens Hoppe dankenswerterweise für uns produziert hat.

Endlich online - das Video zum Projekt "Brücken bauen" 2009

08.07.2011

Das Video zum Bau der Seilbrückenbau steht nun endlich online.

Stilvoller Untergang

16.06.2011

Die Resonanz auf unsere Aktion Bis ans Ende der Welt auf dem Karl Heine Kanal war überwältigend. Etwa 60 Bootsbauer falteten bereits am Pfingstsonntag das Schiff aus einem 10 mal 20 Meter großen Bogen Verpackungsmaterial.

Am Pfingstmontag fanden sich schon um 10.30 Uhr zahlreiche Helferinnen und Helfer im Hof der Konsumzentrale zusammen, wo das Boot über Nacht gelagert worden war. Mit vereinten Kräften wurde es - an verblüfften Frühstücksgästen des Stelzenhauses vorbei - zum Anleger getragen.

Etwa 200 Leipzigerinnen und Leipziger konnten dann den Stapellauf und die Fahrt des Riesenpapierschiffchens erleben. Die Bootsbauer begleiteten an Bord der Schute Luise und am Ufer Frank Bölter auf seiner Fahrt. Leider hielt das Material nicht bis zum Ende des Kanals. Frank Bölter ging schon auf der Höhe des Aurelienbogens unter, das aber würdevoll in Anzug und Krawatte.

Anschließend wurde das Boot von den Zuschauern aus dem Wasser geborgen. Auf der Aurelienbrücke unternahm das Leipziger Akkordeonorchester der Musik- und Kunstschule Ottmar Gerster, unter der Leitung von Eduard Funkner, eine musikalische Schiffsreise rund um die Welt - mit Stationen in Amerika, Spanien, Israel, Norwegen und der Karibik. Unser Dank geht an alle, die zum Gelingen und Scheitern des Projektes beigetragen haben. Die Medien haben ausfürlich berichtet - von der Leipziger Volkszeitung, der Leipziger Internetzeitung über MDR aktuell bis hin zu Spiegel Online. Eine kleine Presseschau finden Sie hier.

Das Projekt wurde von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen gefördert.

origamiaktion
origamiaktion1
origamiaktion2
origamiaktion3
REURIS  Central Europe  EU-ERDF
This project is implemented through the CENTRAL EUROPE Programme co-financed by the ERDF.